Türchen 8

Pflegetipp – Pflegehilfsmittel

Zahlen Sie Einweghandschuhe, Händedesinfektion, Flächendesinfektion und Bettschutzeinlagen noch selbst?

Wenn bei Ihnen mindestens ein Pflegegrad 1 vorliegt, haben Sie Anspruch auf Pflegehilfsmittel, die zum Verbrauch bestimmt sind. Für diese Produkte erstattet Ihre Pflegekasse einen Betrag in Höhe von 40,- € pro Monat. Wegen der Covid-19-Pandemie haben Sie momentan einen erhöhten monatlichen Anspruch von 60,- € bis voraussichtlich Ende des Jahres 2020.

Welche Pflegehilfsmittel sind gemeint:

  • saugende Bettschutzeinlagen zum Einmalgebrauch
  • Schutzschürzen (Einmalgebrauch oder wiederverwendbar)
  • Einmalhandschuhe
  • Händedesinfektionsmittel
  • Flächendesinfektionsmittel
  • Mund-Nasen-Schutz

Sie können statt der Bettschutzeinlagen zum Einmalgebrauch bei Ihrer Pflegekasse auch bis zu drei waschbare Bettschutzeinlagen beantragen.

Wie kommen Sie kostenlos an diese Pflegehilfsmittel:

  • Sie beantragen die Kostenübernahme bei Ihrer Pflegekasse. Das ist ein einseitiges Formular, das schnell ausgefüllt ist.
  • Von Ihrer Pflegekasse oder im Internet erhalten Sie Adressen von Dienstleistern, die Ihnen diese Pflegehilfsmittel in einer Pflegebox nach Hause liefern. Mittlerweile übernehmen diese Pflegebox-Anbieter auch die Beantragung bei der Kasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.