Sie pflegen und betreuen einen Angehörigen

Einen anderen Menschen - die Eltern, den Partner oder ein behindertes Kind - über einen langen Zeitraum womöglich Tag und Nacht zu betreuen, kann pflegende Angehörige an die Grenzen ihrer körperlichen und seelischen Kräfte bringen. Mit dem Fortschreiten der Krankheit und Alters steigt der Pflegeaufwand. Zeit für sich selbst und für andere Dinge bleibt kaum noch übrig, auch die Zeit für Dinge, die Freude machen. Kontakte zur Aussenwelt nehmen ab. Das Gefühl entsteht, alleine dazustehen.

Der Treffpunkt für Pflegende Angehörige kann Ihnen helfen

In Gesprächen und Aktivitäten mit anderen Betroffenen können Sie:
• Hilfreiche Informationen und Tipps für die Bewältigung des Pflegealltags bekommen
• Erfahrungen austauschen
• Aufatmen und Kraft schöpfen
• Neue Kontakte knüpfen

Sie erleben, dass Sie nicht alleine stehen und können über Themen sprechen, die oft vermieden werden.

Wir laden Sie herzlich ein.

Die Treffen finden einmal monatlich donnerstags von 15:00 bis 17:00 Uhr im Jagdschlößle

Am Jagdschlößle 10
89522 Heidenheim-Schnaitheim

Ihre Ansprechpartner

Frau Sonja Ruff        Tel.: 07321 66234
Pfarrer Michael Williamson        Tel.: 07321 64432


Wenn Sie Ihre Angehörigen nicht alleine lassen können, wenden Sie sich vertrauensvoll an die Ökumenische Sozialstation (Tel.: 98660). Von hier aus wird die kostenlose Betreuung Ihres Angehörigen während des Treffpunktes organisiert.



Träger: Evangelischer Verein für Krankenpflege Heidenheim, Schnaitheim und Mergelstetten
Bahnhofstrasse 33
89518 Heidenheim

Ökumenische Sozialstation Heidenheimer Land
Am Jagdschlößle 10
89522 Heidenheim-Schnaitheim