Aufgaben der Nachbarschaftshilfe der
Ökumenischen Sozialstation Heidenheimer Land

Die Nachbarschaftshilfe sieht ihre Aufgabe als Pflegeergänzender und Alltagsunterstützender Dienst.

Nachbarschaftshelferer/innen unterstützen alte, kranke und/oder behinderte Menschen damit diese ihre Selbstständigkeit weitestgehend erhalten, bzw. wiedererlangen können. Mit diesem Dienst ermöglichen die Helfer/innen den Verbleib in der gewohnten und vertrauten häuslichen Umgebung und tragen dazu bei, Vereinsamung vorzubeugen.

Die Hilfeleistungen der organisierten Nachbarschaftshilfe werden unabhängig von der religiösen Zugehörigkeit, der sozialen Stellung und der wirtschaftlichen Lage der Hilfesuchenden angeboten.
Die Hilfe ist auf einen stundenweisen Einsatz begrenzt, kann jedoch bei Bedarf längerfristig erfolgen.
Pro Stunde werden 16,50 € berechnet zuzüglich 3,59 € Fahrtkosten pro Hausbesuch.

Die Einsätze werden individuell, je nach Bedürfnissen der Unterstützung Suchenden, nach den tatsächlichen Begebenheiten und Wünschen vor Ort, bei Bedarf in Zusammenarbeit mit den Angehörigen vereinbart.

Die Einsatzleitung nimmt Anfragen von Unterstützung Suchenden und/oder Angehörigen entgegen und vermittelt eine geeignete, d.h. auf dem Hintergrund der jeweiligen individuellen Situation ausgewählte, Helferin.

Dadurch, dass die Nachbarschaftshilfe unter dem Dach der Ökumenischen Sozialstation organisiert ist, kann die Hilfe umfassend aus einer Hand, flexibel und ganzheitlich angeboten werden.

Die Leistungen der Nachbarschaftshilfe sind:

  • Hilfestellungen im Haushalt
  • Einkäufe
  • Begleitungen zu Arztbesuchen, zum Einkaufen, zu Veranstaltungen usw.
  • Einfache Hilfestellungen bei der Körperpflege außerhalb von festgestellter Pflegebedürftigkeit.
  • Hilfen für pflegende Angehörige. Wir entlasten pflegende Angehörige bzw. Familien. Diese sind durch ihren Einsatz, der oft rund um die Uhr geht sehr belastet. Wir übernehmen in solchen Fällen die Betreuung der Pflegebedürftigen und eröffnen damit Angehörigen Freiräume, um neue Kraft zu schöpfen und um Wichtiges zu erledigen. Ebenso unterstützen die Mitarbeiter/innen der Nachbarschaftshilfe Familien bei der Betreuung von an Demenz erkrankten Menschen als Ergänzung zur Fachpflege.